Ungefährdeter Sieg unserer Herren I gegen 2 Spieler der Frankonia Nürnberg

Unsere Brucklyn Baskets I durften nach häufiger Spielverlegung der Gäste, nun endlich das letzte Sasionspiel zu Hause bestreiten.
Das Hinspiel gewann man bereits mit 77 Punkten Differenz gegen den ATV 1873 Frankonia Nürnberg.
Auch das Hinspiel gestaltete sich eindeutig. Die Gäste aus Nürnberg setzten, wie die ganze Sasion über, auf ein Spiel was einzig auf 2 ihrer 12 Spieler aufgebaut war. Fast jeder Ballkontakt, Wurf oder häufiger Turnover kam durch Delipaltidis und Keladitis zu stande. Junge Spieler bzw. der Rest des Teams durfte sich leider wiedermals nicht in das Geschehen des Spiels integrieren.
Durch eine sehr locker sitzende Pfeife der Schiedsrichter wurde das Spiel sehr rubik und durch viele Unterbrechungen der Spielfluss gestört.
Wir setzten uns durch eine kostante Defense und phasenweise sehr teamdienliche Offense immer weiter ab. Zur Halbzeit führten wir mit 55 zu 37. Anfang des 3. Viertels konnten wir die „2 Mann Offense“ von Frankonia ständig zu Ballverlusten zwingen und mit einem 10 zu 0 Lauf weiter davon ziehen. Ende des 3. Viertels führten wir bereits 78 : 48 .
Im 4. Viertel zeigten wir endlich wieder das Teamplay der letzten Spiele. Jeder Spieler reite sich in die Scorerliste ein.
Endstand der Partie: 110 zu 55 für unsere Herren

Es spielten:
#3 Nils Rennert 18 Punkte
#5 Christoph Seiler 21 Punkte
#6 Andy Rothberger 12 Punkte
#7 Dirk Rothberger 22 Punkte
#8 Lukas Tajak 2 Punkte
#10 Philipp Selzle 19 Punkte
#20 Julius Grabisch 10 Punkte
#32 Ulf Klenk 6 Punkte

verletzte Spieler: Robert Waldorf, Tom Jaeckl

 

Wir danken unserem Edelfan und Sponsor Hans Seiler, sowie alle weiteren Fans für ihre heutige Unterstützung 🙂

 

#slothpack #itsabrucklynthing #teambrucklynbaskets

 

2019-03-31T20:38:53+02:00