Die Volleyballer machen sich fit mit dem Mobility & Athletics Programm

„Nur wer verletzungsfrei bleibt, kann kontinuierlich trainieren.“

Diesem Motto schließen sich die Volleyballer des TV61 Bruck an und setzen auf das Mobility & Athletics Programm von Titus Czyz & Doreen Plonus von precision work.

Nicht schneller, höher, weiter sondern kontrollierter, cleverer, präziser lautet das Credo der Volleyballer. Nur wer die Bewegungsabläufe und Techniken beim Volleyball versteht und weiß wie diese auf Gelenke, Sehnen, Bindegewebe und Muskeln wirken, kann sich deren Wirkung effizient zu Nutze machen. Ziel eines solchen Trainings soll es vor allem sein verletzungsfrei und leistungsstark durch die Saison zu kommen, damit man an allen Spielrunden und Trainingseinheiten mit vollem Einsatz teilnehmen kann. Nur wer kontinuierlich trainiert, ist ein verläss-licher Partner im Team und kann langfristig besser werden.

Immer wieder ist zu sehen, dass es nicht am fehlenden Talent oder an der Bereitschaft liegt sich für den Sport und sein Team zu engagieren. Vielmehr sind es die gelegentlichen Einschränkungen, das hohe Pensum an beruflichen und privaten Verpflichtungen und die damit einhergehende zu kurze Regeneration. Kommen dann auch noch kleinere oder größere Verletzung oder Verschleiß hinzu, ist man für einige Trainingseinheiten oder auch die nächste Saison außer Gefecht gesetzt.

Die Coaches von precision works haben sich darauf spezialisiert Menschen zu befähigen, Anzeichen für Unstimmigkeiten des eigenen Körpers rechtzeitig wahrzunehmen. Titus und Doreen vermitteln mit dem Mobility & Athletics Programm, wie sich ein effizientes Training so in ihren Alltag integrieren lässt, dass jeder möglichst lange verletzungsfrei bleibt und sogar bestehende Einschränkungen und Wehwehchen wieder in den Griff bekommt.

Das Training ist darauf ausgelegt den Athleten auf eine ordentliche Baseline zu vermitteln und somit das Fundament für weitere Leistungssteigerung zu legen. Stresslevel, Regenerations-niveau und die mentale Einstellung werden durch simple, aber effektive Techniken reguliert, Muskeln und Bindegewebe sorgfältig geprüft und auf die anstehenden Belastungen vorbereitet. Die Volleyballer lernen, wie jedes Gelenk beim Ablauf von Bewegung eine bestimmte Funktion erfüllt und wie sie dies zweckmäßig einsetzen.

Die Volleyballer sind nun fit für die Hallensaison und die anstehenden Turniere.

Für fragen stehen Euch Titus & Doreen zur Verfügung: info@precisionworks.de

2018-10-16T21:40:46+00:00